Latein an unserer Schule

Tempora mutantur – die Zeiten ändern sich, Latein bleibt -

An der Bergschule wird Latein ab Klasse 6 als 2. Fremdsprache oder ab Klasse 9 als 3. Fremdsprache angeboten. Wir nutzen aktuell das Lehrbuch Prima Nova und lernen damit nicht nur die lateinische Sprache, sondern auch die römische Kultur kennen. In der Oberstufe beschäftigen wir uns mit (vereinfachten) Originaltexten, analysieren und interpretieren diese. Schüler, die in Klasse 9 mit Latein beginnen, müssen zum Erreichen des Latinums eine schriftliche und mündliche Zusatzprüfung ablegen, die mit fleißiger Vorbereitung gut zu schaffen ist.

Was spricht für die Wahl des Faches Latein?

I) Latein lebt - In Fremdwörtern und Fachbegriffen begegnet es uns täglich, es ist die Muttersprache Europas und der Schlüssel zum Erlernen der romanischen Sprachen (Französisch, Italienisch, Spanisch u.a.). Nicht nur in ihnen, sondern auch in deutschen Fachbegriffen hilft uns Latein zum Verstehen von Wortbedeutungen.

II) Latein vermittelt Zugang zu wichtigen Fragen und Themen des Lebens – alte Texte sind nicht veraltete Texte. Schon die alten Römer dachten nach über Themen wie Glück, Sinn, Liebe, Gerechtigkeit, Macht u.a.

III) Neben der Sprache lernt man auch viel über die Kultur der Römer. Auch in unserer Nähe lebten Römer im Militärlager Hedemünden. Am Harzhorn bei Northeim kämpften sie gegen Germanen. Exkursionen des Faches sind in Zukunft geplant.

IV) Latein ist auch Inhalt einiger Studiengänge (beispielsweise die Terminologie in Medizin) – wer sich bereits in der Schule für Latein entscheidet, spart Kraft, Zeit und manchmal auch Geld im Studium.

V) Lateinlernen befähigt zum Lernen überhaupt – Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen und Genauigkeit werden beim Lateinlernen geschult. Logisches Denken, Stilsicherheit und Grammatikverständnis – auch in der deutschen Sprache – wachsen beim ständigen Vergleich der alten und der Muttersprache. Studenten mit Latinum – so hat Prof. Lebek, Köln, nachgewiesen – haben allgemein eine höhere Lesekompetenz und besseres Textverständnis als Studenten ohne Latinum oder sogar Studenten mit dem Leistungsfach Deutsch (Forum Classicum 2/2004).

Für wen ist Latein geeignet?

Latein macht neben Spaß auch Arbeit und ist ein Angebot für fleißige Schüler – wer sich für die Sprache entscheidet, sollte sich darüber bewusst sein, dass (kurzes, aber regelmäßiges) nachmittägliches Lernen der lateinischen Grammatik und Vokabeln sowie die Lust am Knobeln und Kombinieren Voraussetzung für Freude am Unterricht in der Schule sind. Wer die Bereitschaft dazu mitbringt, gewinnt mit Latein letztendlichen einen Begleiter fürs Leben.

An unserer Schule unterrichten Latein derzeit (auf dem Foto von links nach rechts) Frau Laura Leppert, Herr Jan Christokat, Herr Dr. Matthias Karsten, Frau Susann Mayer und Frau Claudia Schirmer.

Stand: Oktober 2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren

Information

19. 11. 2021 - Wichtige Information zum Elternsprechtag HIER

16. 11. 2021 - Informationsveranstaltungen zur Anmeldung Schuljahr 2022/23 HIER

07. 11. 2021 - Corona Warnstufe 3 - Infos HIER

08. 11. 2021 - Beginn der 14-tägigen Übergangsphase unserer Kommunikationsumstellung auf Xschool. Infos HIER