"Berg-Zeiten" in den einzelnen Jahrgängen

Das Ziel der Schulpastoral an der Bergschule St. Elisabeth (katholisches Gymnasium) ist im Sinne einer Bergbesteigung die Anleitung zur Dankbarkeit. Dies zu erfahren und erproben werden in den einzelnen Klassenstufen entsprechend der Bergerfahrungen einzelne Bausteine (sogenannte „Berg“-Tage) in den Schulalltag gesetzt:

  • Klasse 5: „Klink dich ein!“
  • Klasse 6: „Schau hin!“
  • Klasse 7: „Hinterlasse Spuren“
  • Klasse 8: „Entdecke die Vielfalt“
  • Klasse 9: „Halte durch“
  • Klasse 10: „Nimm die Hürde“
  • Klasse 11: „Gratwanderung“
  • Klasse 12: „Gipfel erreicht“

Hinzu kommen einzelne Gedankengänge wie Rucksack packen und tragen, Quellen entdecken, Pausen machen, Ängste überwinden, Vertrauen und Vergebung üben, Verheißung erkennen, die in den einzelnen Gottesdiensten thematisiert werden.

Eine Besteigung eines Berges ist genauso anstrengend und von Rückschlägen gezeichnet wie eine Schullaufbahn. Jedoch ist beides im Sinne einer Schulpastoral „hoch und heilig“, denn Glaube kann Berge versetzen (Mt 17,20).

Diese "Berg-Zeiten" sind ein eigenständiger und fester Bestandteil der Schulseelsorge und gehören selbstverständlich zum Alltag im Schuljahr dazu. 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren

Information

 

28. 09 2020 Altuelle Information der Schulleitung HIER

31. 08. 2020 Informationen zu den aktuellen Hygieneregeln HIER

Firmvorbereitungskurs im Schuljahr 2020/21 HIER