Aktuelles

Wie geht es unseren Hausmeistern?

Was tun eigentlich unsere Hausmeister die ganze Zeit, während wir Unterricht von zuhause machen? Weit gefehlt, wenn man sich vorstellt, dass Jörg Wedekind und Uwe Lange nun eine ruhige Kugel schieben! Im Gegenteil, sie sind jetzt nicht nur die Hausmeister, sondern gleichzeitig auch Maler, Tischler und Elektriker. Sie erledigen die anfallenden Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Komplettvernetzung (WLAN) in allen Gebäudeteilen zu machen sind. Da heißt es kräftig und ständig zupacken, denn schließlich kennen sie die Klippen und Tücken der Gebäude am besten. Außerdem verfolgen sie ein Großprojekt: die Renovierung der Sporthalle. Für dieses Unternehmen würden 6 Wochen Sommerferien nicht mal ausreichen. So haben die Hausmeister die Turnhalle bereits mit einem neuen Anstrich versehen. Geräteräume, Flure, Umkleiden und Duschen sind jetzt wieder ein echter Blickfang und erstrahlen in neuem Glanze. Unsere beiden guten Geister haben sich das ganze Jahr nicht eine Sekunde gelangweilt, denn zum Streichen und Bauen gehören die viel aufwändigeren Vor- und Nachbereitungen.

Auf die Frage, worauf sie keine Lust mehr haben, sagten sie: „Mit Abklebebändern und Folien die Malerarbeiten vorzubereiten.“  Denn das Vorbereiten würde länger dauern als die Malerei selbst. Und am Ende muss alles wieder schön sauber gemacht werden, wie man auf dem Foto sieht.

Worauf freuen sich unsere Hausmeister? Wenn wieder mehr Leben in den Gebäuden ist und sie endlich wieder „so normale Sachen machen können wie: Mülleimer ausleeren.“ Im Moment sind sie froh, dass zumindest einige Kinder schon zurückgekommen sind und auf dem Schulhof herumtollen und lachen und rufen. Zu still sei es gewesen in den letzten Monaten.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren

Information

16. 04. 2021 - Wechsel ins Homeschooling für die Klassen 5-9. Infos HIER